Bericht: VIA und Nvidia verbünden sich gegen Intel

Prozessoren Intel setzt in diesem Jahr neben seinen "normalen" Prozessoren vor allem auf die neuen "Atom"-CPUs für besonders kompakte Internet-PCs. Die sparsamen und günstig zu fertigen Chips sollen innerhalb der nächsten Monate in diversen Mini-Laptops, aber auch in besonders billigen Desktop-Computern Einzug halten. Die Hardwarehersteller wollen die CPUs in zahlreichen Produkten einsetzen, was die Konkurrenz in die Bredouille bringt, schließlich fehlt als an passenden Konkurrenzprodukten. Jetzt wurde bekannt, dass sich der kleine Mitbewerber VIA und der Grafikkartenhersteller Nvidia verbünden wollen, um gemeinsam Intels "Atom" die Stirn zu bieten.

Wie der taiwanische Branchendienst BranchendienstDigiTimes unter Berufung auf Quellen bei Mainboardherstellern berichtet, haben die beiden Unternehmen eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Darunter sollen VIAs C7 und C8 CPUs mit integrierten Chipsätzen von Nvidia kombiniert werden, um eine neue Plattform mit der Bezeichnung "VN" zu schaffen.

Die ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit werden angeblich Anfang 2009 in Form echter Produkte den Weg in den Handel finden. Es gibt seit einiger Zeit immer wieder Berichte über eine Zusammenarbeit oder gar Übernahmeverhandlungen zwischen VIA und Nvidia. VIA ist als Spezialist für besonders sparsame Prozessoren bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden