Studie: 95 Prozent der jungen Briten kopieren Musik

Filesharing Die britische Universität Hertfordshire hat im Auftrag der Verwertungsgesellschaft BMR eine Studie durchgeführt, die das Musikverhalten junger Briten untersuchen sollte. Die jetzt vorgelegten Ergebnisse schockieren selbst Brancheninsider. Es stellte sich heraus, dass 95 Prozent der Briten im Alter zwischen 15 und 24 Jahren ihre Musik auf illegalen Wegen beziehen. Insgesamt wurden im Auftrag der Verwertungsgesellschaft British Music Rights (BMR) 1158 Personen befragt. Der Vorsitzende von BMR, Sänger Feargal Sharkey, war nach eigenen Angaben beeindruckt.

Die Tageszeitung The Guardian berichtet, dass Sharkey eigentlich der Meinung war zu wissen, was in der Musikindustrie vor sich geht. Doch als er die Ergebnisse der Studie las, war auch er mehr als nur überrascht. Das Ziel der Studie war es herauszufinden, welche neuen Geschäftsmodelle die jungen Briten zum Kauf von Musik animieren könnten. Die vollständigen Ergebnisse der Studie sollen demnächst veröffentlicht werden.

Im britischen Urheberrecht ist das Recht auf eine Privatkopie nicht verankert, so dass sich prinzipiell 95 Prozent der Jugendlichen strafbar machen. Aus diesem Grund sind auch keine Abgaben auf Rohlinge, Brenner oder Abspielgeräte fällig, mit denen man die Künstler für ihre Verluste kompensieren könnte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden