Bericht: Apple will Design der MacBooks überarbeiten

Notebook Wie "AppleInsider" berichtet, plant Apple eine grundlegende Designänderung für seine Notebook-Reihe. Betroffen sind sowohl die MacBook-, als auch die MacBook Pro-Serie. Die größte Veränderung soll dabei die 13-Zoll großen MacBooks betreffen, heißt es. Statt des derzeitigen Plastikgehäuses, sollen die MacBooks dem Bericht zufolge in Zukunft mit ökofreundlicheren Materialien wie Aluminium und Edelstahl gefertigt werden. Wie weiter aus dem Bericht hervorgeht, will Apple-Boss Steve Jobs das Unternehmen mit diesem Schritt weiter in Richtung "grüne IT" lenken.

Neben den normalen MacBooks, soll auch die MacBook Pro-Reihe im Design geändert werden. Dabei sollen angeblich Elemente der im August 2007 eingeführten iMacs im Alu-Design und des MacBook Air verwendet werden. Weitere Details zum laufenden Design-Prozess sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht verfügbar.

Noch scheint auch nicht genau klar zu sein, wann Apple das Design seiner neuen Notebooks offiziell vorstellen wird. Wie AppleInsider meldet, ist es unklar, ob Apple die neuen MacBooks bereits auf der kommenden Developers Conference vorstellen wird. Sicher scheint hingegen, dass Apple in seinen neuen Notebooks die kommende Centrino 2-Plattform von Intel verwenden wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Zur Gamescom: Acer Monitor
Zur Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
499
Im Preisvergleich ab
494
Blitzangebot-Preis
419
Ersparnis zu Amazon 16% oder 80

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden