Zahl der Viren übersteigt 2009 die 1-Millionen-Marke

Viren & Trojaner Auch wenn die Sicherheit bei der Nutzung des Internets für immer mehr Anwender eine große Rolle spielt, steigt die Zahl der Viren und Würmer immer weiter. Nach Angaben von Sicherheitsexperten sind es gerade die Gegenmaßnahmen, die dem Trend neuen Vorschub leisten. Die Entwickler von Schadsoftware müssen derzeit immer schneller neue Viren und Exploits erfinden, da die Sicherheitsmaßnahmen bei ihren potenziellen Opfern immer weiter verbessert werden. Der finnische Sicherheitsdienstleister F-Secure nimmt nach eigener Aussage derzeit rund 25.000 Beispiele für Schadsoftware in seine Datenbanken auf - so viel wie nie zuvor.

Wie Jari Heinonen von F-Secure gegenüber Computerworld Australia sagte, bedeutet dies, dass die Zahl der Viren und Würmer somit schon zum Ende des Jahres 2008 die 1-Millionen-Marke überschreiten werde. Die Anwender selbst würden dies aber nicht zu spüren bekommen. Es gebe mehr Viren als je zuvor, doch diese würden nun anders verbreitet.

Die Virenentwickler setzen derzeit seinen Angaben zufolge verstärkt auf so genannte "Drive-by-Downloads", also das automatische Installieren einer Schadsoftware beim Besuch einer speziell präparierten Website. Auch Rootkits kommen laut Heinonen wieder in Mode - im letzten Monat wurde eine neue Version des Rootkits "Mebroot" entdeckt, der bereits vor 15 Jahren für DOS entwickelt wurde.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden