United Internet plant Einstieg bei Maxdome

Musik- / Videoportale Wie die Deutsche Presse-Agentur meldet, will der Telekom-Konzern United Internet beim Videoportal Maxdome einsteigen. Zwar kooperiere man hier bereits mit der ProSiebenSat.1-Gruppe, künftig solle Maxdome jedoch als Gemeinschaftsunternehmen geführt werden. Wie ein Sprecher der ProSiebenSat.1-Tochter SevenSenses mittlerweile bestätigt hat, sollen beide Unternehmen künftig einen Anteil von 50 Prozent an dem Videoportal halten. Bevor es zum Einstieg von United Internet kommen kann, muss jedoch die EU-Kommission den Plänen noch zustimmen.

Bislang ist die ProSiebenSat.1-Gruppe mit ihrer Tochter SevenSenses der alleinige Betreiber von Maxdome. Mit United Internet hat das Unternehmen jedoch seit dem Start des Portals im Jahr 2006 eine strategische Kooperation, die sich auf die Bereiche Technik, Rechnungserfassung und Kundenbetreuung bezieht.

Erst vor kurzem haben wir berichtet, dass ProSieben das Videoportal künftig auch mit HDTV-Inhalten versorgen möchte. Nach dem Aus der Kabel- und Satellitenverbreitung seiner beiden HDTV-Sender, wolle man den Kunden auch weiterhin hochauflösende Inhalte bieten. Dies sei im Internet jedoch deutlich einfacher und kostengünstiger möglich, als über andere Ausstrahlungswege.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:10 Uhr PNY T3 Attaché Micro USB-3.0-Stick 64GB
PNY T3 Attaché Micro USB-3.0-Stick 64GB
Original Amazon-Preis
37,49
Im Preisvergleich ab
29,86
Blitzangebot-Preis
19,89
Ersparnis zu Amazon 47% oder 17,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden