Studie: iPhone für Apple und AT&T ein voller Erfolg

Wirtschaft & Firmen Seit dem 29. Juni 2007 verkaufen Apple und der Mobilfunkprovider AT&T das iPhone in den Vereinigten Staaten. Wie nun aus einer aktuellen Studie hervorgeht, ist das Geschäft mit dem beliebten Mobiltelefon für die beiden Unternehmen ein voller Erfolg. So heißt es, dass die die Konsumenten sehr zufrieden mit dem iPhone sind. Für AT&T zahlt sich der Verkauf vor allem durch höhere Einnahmen aus. So berichtet Rubiconconsulting, dass die Telefonrechnungen der iPhone-Besitzer im Schnitt um 24 Prozent höher liegen als bei den Nutzern anderer Mobiltelefone.

Weiter heißt es jedoch, dass Apple künftig auch andere Benutzergruppen anwerben muss, um einen langfristigen Erfolg des iPhones zu erreichen. Der Studie zufolge hätten nämlich rund 75 Prozent aller iPhone-Besitzer zuvor bereits ein andere Gerät von Apple besessen oder würden zu den so genannten Erstkäufern zählen.

Wie Rubiconconsulting aus einer Umfrage erfahren hat, ist die E-Mail-Funktion des iPhones die beliebteste Funktion unter den Nutzern. Ganze 70 Prozent der Nutzer erklärten demnach, dass sie mindestens einmal täglich ihre E-Mails über das Telefon abrufen würden. Auf dem zweiten Platz liegt mit 60 Prozent das tägliche Surfen im Internet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden