iTunes Deutschland verkauft ab sofort auch Serien

Bereits im Oktober 2005 hat Apple mit seinem iTunes Store in den Vereinigten Staaten den Vertrieb von TV-Serien und Musikvideos gestartet. Nun, fast drei Jahre später, können auch Nutzer aus Deutschland TV-Serien über den iTunes Store herunterladen. Vorerst kann man hierzulande auf TV-Sendungen der ABC-Studios, MySpass, Nickelodeon, ProSieben, Sat.1 und ZDF Enterprises zugreifen. Nutzer können sich unter anderem über Comedy-Sendungen wie "Switch" oder "Tramitz and Friends", oder Dokumentationen wie "Update 2057 - Unser Leben in der Zukunft" freuen.


Das US-Studio ABC steuert unter anderem seine in Deutschland sehr erfolgreichen Serien "Lost", "Desperate Housewives" und "Grey's Anatomy" bei. Wie Apple bekannt gegeben hat, kosten die einzelnen Folgen der TV-Sendungen zwischen 1,49 und 2,49 Euro. Komplette Staffeln sollen laut Apple mit 12 bis 20 Euro zu Buche schlagen.

Abspielen kann man die Videos unter anderem auf einem Mac oder PC, allen iPods mit Videofunktion, sowie dem iPhone und Apple TV. Ob das Angebot hierzulande ebenso erfolgreich sein wird wie in den Vereinigten Staaten ist jedoch fraglich, da einige der von Apple angebotenen Inhalte kostenfrei auf den Seiten der entsprechenden Fernsehanstalten angesehen werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr Samsung LC34F791WQUXEN 86,4 cm (34 Zoll) Monitor (LCD/TFT/Curved)Samsung LC34F791WQUXEN 86,4 cm (34 Zoll) Monitor (LCD/TFT/Curved)
Original Amazon-Preis
775,00
Im Preisvergleich ab
762,35
Blitzangebot-Preis
689,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 86

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden