Nvidia: Highend-Grafikkarte GeForce 9800 GTX ist da

Hardware Der Grafikchiphersteller Nvidia hat heute in einer Pressemitteilung angekündigt, dass ab sofort die neue Highend-Grafikkarte GeForce 9800 GTX erhältlich ist. Dabei handelt es sich um den Nachfolger der recht beliebten GeForce 8800 GTS mit 512 Megabyte Speicher. Die neue Grafikkarte verfügt über 128 Shader-ALUs, einen 675 MHz schnellen Chip sowie einen mit 1688 MHz getakteten Shader. Damit ist sie lediglich vier Prozent schneller als ihr Vorgänger. Auch am Chip hat das Unternehmen nichts geändert. Es wird weiterhin der G92 eingesetzt, der im 65-Nanometer-Verfahren gefertigt wurde und Direct3D 10 unterstützt.

Die Grafikkarten sind mit 512 Megabyte Speicher ausgestattet. Dieser wird über einen 1080 MHz schnellen 256-Bit-Bus angesteuert. Wie üblich findet man zwei DVI-Ausgänge sowie einen analogen HDTV-Ausgang vor, der sich über einen Adapter aber auch mit HDMI-fähigen Geräten verbinden lässt. Die Leistungsaufnahme gibt Nvidia mit 160 Watt an - ein 450 Watt starkes Netzteil wird empfohlen.

Doch was hat sich gegenüber dem Vorgänger getan? Die wichtigste Neuerung der GeForce 9800 GTX dürfte die HybridPower getaufte Technologie sein. Kommt die Grafikkarte auf einem neueren Mainboard mit Nvidia-Chipsatz zum Einsatz, übernimmt dieser die Grafikausgabe bei 2D-Software, beispielsweise im Browser oder in Office. Somit kann die Grafikkarte ruhen und es wird weniger Energie benötigt.

Zu den weiteren Neuerungen gehört eine verbesserte HD-Wiedergabe. So wird beispielsweise die Aero-Oberfläche von Windows Vista nicht mehr abgeschaltet, wenn ein hochauflösender Film abgespielt wird. Zudem unterstützt der Chip jetzt die Bild-in-Bild-Funktion und kann den Kontrast und die Farbe von Videos verbessern.

Die GeForce 9800 GTX ist ab sofort im Handel erhältlich. Wie man unserem Preisvergleich entnehmen kann, wechselt die Grafikkarte ab 260 Euro den Besitzer. Weitere Informationen findet man auf der Homepage von Nvidia.

Weitere Informationen: Nvidia GeForce 9800 GTX

WinFuture Preisvergleich: GeForce 9800 GTX ab 260 Euro
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden