Bericht: Low-Cost-PC von Dell soll ab Juli kommen

Hardware Der PC-Hersteller Dell versucht sich derzeit aus der Abhängigkeit vom Direktvertrieb zu lösen und hat dazu offenbar nicht nur vor, seine Rechner auch in Europas Supermärkten anzubieten, sondern auch besonders billige Systeme ins Angebot aufzunehmen. Laut Berichten asiatischer Medien will Dell die Produktion einer neuen Serie von Low-Cost-PCs zum taiwanischen Vertragsfertiger Compal Electronics auslagern. Anfangs sollen angeblich bis zu eine Million Geräte produziert werden, berichtet die Zeitung Economic Daily News.

Compal und Dell sollen bereits seit dem letzten Jahr gemeinsam an einem Low-Cost-PC arbeiten. Ob es sich dabei um ein Notebook oder einen Desktop-Rechner handeln wird, ist unklar. Die ersten Produkte, die im Rahmen der Kooperation entstehen, sollen schon ab Juli 2008 ausgeliefert werden, heißt es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
Original Amazon-Preis
1.153,99
Im Preisvergleich ab
1.149,00
Blitzangebot-Preis
999,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 154,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden