Fluglinie Emirates lässt Handy-Telefonierer abheben

Telefonie Emirates Airlines ist die erste Fluglinie der Welt, bei der man während der Reise mit dem eigenen Handy telefonieren kann. Das Unternehmen hat kürzlich bei einer ersten Maschine die entsprechende Technik installieren lassen, die nun zwischen Dubai und Casablanca im Regelverkehr eingesetzt wird. Nach Angaben der Fluggesellschaft wurde der erste kommerzielle und behördlich autorisierte Handyanruf von einem Flugzeug aus bereits am 21. März in einer Höhe von rund 30.000 Fuß getätigt. Die Maschine - ein Airbus A340-300 - wurde von der britischen Firma AeroMobile mit der nötigen Technik ausgerüstet.

Damit sind Anrufe erst nach Erreichen einer üblichen Reiseflughöhe möglich, woraufhin die Passagiere über die Unterhaltungssysteme an Bord auf die Verfügbarkeit des Handy-Dienstes hingewiesen werden. Schalten Sie ihre Geräte dann ein, wird per SMS darum gebeten, auf lautlos zu stellen.

Während des Fluges können fünf Gespräche gleichzeitig geführt werden. Auch SMS-Versand und -Empfang ist möglich. Die Kosten fallen natürlich höher aus als auf dem Boden. Emirates Airlines will schon in Kürze ein zweites Flugzeug mit der Handy-Technik ausrüsten und in den Linienverkehr starten lassen.

Insgesamt will man fast 30 Millionen US-Dollar in die entsprechende Ausrüstung für die gesamte Flotte investieren. Später soll auch die Nutzung von Push-E-Mail und anderen GPRS-basierten Datendiensten möglich sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
549
Im Preisvergleich ab
529
Blitzangebot-Preis
499
Ersparnis zu Amazon 9% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden