Analysten: Speicherpreise werden niedrig bleiben

Hardware Seit mehreren Wochen sind die Preise für Arbeitsspeicher so niedrig wie noch nie. Über mehrere Monate hinweg fielen die Preise in den Keller und werden dort auch bleiben. Davon gehen diverse Analysten derzeit aus, berichtet Inforworld.com. Die niedrigen Speicherpreise wirken sich direkt auf den PC-Markt aus. Arbeitsspeicher kann derzeit sehr günstig erworben werden, so dass man seinem System einen großen Leistungsschub verpassen kann. Auch Komplett-PCs profitieren davon. Zwar werden sie nicht günstiger angeboten, dafür aber mit mehr Arbeitsspeicher.

Die aktuellen Preise werden uns noch gut ein Jahr erhalten bleiben, prognostizierte der Speicherchip-Analyst Merill Lynch gestern auf einer Konferenz in Taipei. Ursprünglich gingen die Analysten davon aus, dass dieser Zustand nur von kurzer Dauer sein wird, doch nun werden die Prognosen korrigiert.

Bereits im letzten Jahr begann der Preisverfall. Viele Unternehmen errichteten neue Produktionsanlagen, da man davon ausging, dass die Nachfrage nach Speicherriegeln nach der Einführung von Windows Vista massiv ansteigen wird. Allerdings blieb die Nachfrage hinter den Erwartungen zurück, so dass zu viel produziert wurde. Die geschaffenen Bestände werden nun günstig verkauft.

WinFuture Preisvergleich: Arbeitsspeicher (RAM)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Nonni und Manni (Special Edition) (3 Disc Set) [DVD] [1988]
Nonni und Manni (Special Edition) (3 Disc Set) [DVD] [1988]
Original Amazon-Preis
24,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
13,13
Ersparnis zu Amazon 47% oder 11,77
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden