Adobe will Flash-Player für das iPhone veröffentlichen

Telefonie Nachdem der Apple-Chef Steve Jobs kürzlich erklärte, dass man Adobes Flash-Technologie auf dem iPhone nicht unterstützen wird, da sie zu viele Ressourcen verbraucht, haben sich die Entwickler nun selbst an die Arbeit gemacht, kündigte Unternehmenschef Shantanu Narayen an. Demnach hat sein Unternehmen Anfang März die Entwickler-Tools für das iPhone erhalten und dann festgestellt, dass man einen Flash-Player mit den darin zur Verfügung stehenden Mitteln auch selbst realisieren kann. Nach ihrer Fertigstellung soll die Software über den iTunes App Store kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Der Flash-Player von Adobe wird dann nicht nur für das iPhone zur Verfügung stehen, sondern auch für den iPod touch. Er ist Voraussetzung, um im mobilen Internet diverse multimediale Inhalte nutzen zu können, beispielsweise Flash-Videos oder Browser-Games.

So wird es mit dem Flash-Player möglich sein, dass Videoportal YouTube direkt aufzurufen. Bisher bot Apple zwar einen Zugang zu den Videos an, jedoch handelte es sich dabei um eigens neu kodierte Filme von der Google-Tochter.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
Original Amazon-Preis
2.339
Im Preisvergleich ab
2.222
Blitzangebot-Preis
2.099
Ersparnis zu Amazon 10% oder 240

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden