Bericht: Microsoft & Yahoo verhandeln Übernahme

Internet & Webdienste Microsofts milliardenschweres Angebot für die Übernahme des Internetkonzerns Yahoo liegt bereits mehrere Wochen zurück. Nachdem sich Yahoo anfangs eher ablehnend geäußert hatte, wurden schnell Spekulationen über mögliche andere Interessenten laut. Jetzt kommt erneut Bewegung in den Übernahme-Poker. Laut Berichten von Cnet und dem Wall Street Journal sollen sich Vertreter von Yahoo und Microsoft zu "informellen Diskussionen" bezüglich der Übernahme getroffen haben. Damit endet angeblich eine lange "Ruhephase", die die letzten Wochen andauerte. Unter Berufung auf informierte Quellen heißt es außerdem, dass Yahoo sich für Gespräche geöffnet habe, während Microsoft nicht mehr mit einer formellen Ablehnung des Übernahmeangebots rechnet.

Noch sollen die Gespräche zwischen den beiden Unternehmen aber nur eine vorsichtige Annäherung darstellen. Ob daraus konkrete Verhandlungen werden, müsse sich erst noch zeigen, so die Quellen. Microsoft-Chef Steve Ballmer hatte schon während der CeBIT 2008 davon gesprochen, dass es einen "Dialog" gebe.

Bei Microsoft stellt man sich den Angaben zufolge bereits auf eine lange Übernahmephase ein. Die Redmonder seien zwar angesichts des schleppenden Fortschritts etwas enttäuscht, würden das Geschäft eher als einen Marathon sehen statt als Sprint, hieß es weiter.

Bei den jüngsten Gesprächen soll Microsoft erneut seine Pläne für die Zukunft nach einer erfolgreichen Übernahme präsentiert haben. Unterdessen wird es immer unwahrscheinlicher, dass Yahoo sich dem Kauf durch Microsoft entziehen kann. Der Internetriese AOL, der Teil des Time Warner Konzerns ist, hatte gestern die Übernahme des Sozialen Netzwerks Bebo zum Preis von rund 850 Millionen US-Dollar bekannt gegeben.

Experten werten dies als Zeichen dafür, dass ein Übernahmeangebot von AOL immer unwahrscheinlicher wird. Auch der lange als "weißer Ritter" gehandelte Medienmogul Rupert Murdoch und seine News Corporation wurden ursprünglich als möglicher Käufer von Yahoo gehandelt. Murdoch stellte jedoch Anfang der Woche klar, dass er kein Interesse daran habe, sich mit Microsoft auf ein Ringen um Yahoo einzulassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden