Microsofts Plattformen sollen die Welt verbessern

Microsoft Noch sorgen Windows und Office für den Großteil der Einnahmen von Microsoft. Während die Redmonder offiziell das Internetgeschäft zu ihrem dritten großen Steckenpferd machen wollen, arbeiten sie hinter den Kulissen auch daran, in immer mehr anderen Bereichen Fuß zu fassen. Ein Beispiel für diese Bemühungen ist Windows Automotive, Microsofts Plattform für mobile Anwendungen. Auf ihrer Basis wurde unter anderem Blue&Me realisiert, ein Multimedia- und Kommunikationssystem, das mit vielen Fahrzeugmodellen des italienischen Fiat-Konzerns erhältlich ist.

Künftig soll Microsoft-Software auch in weiteren Bereichen unseres Leben eingesetzt werden, wobei wir davon meist selbst nichts mitbekommen. Derzeit sucht Microsoft deshalb nach neuen Mitarbeitern, die zum Beispiel Software für das Gebäudemanagement, Verkehrsleitsysteme oder gar Wasserqualitätssicherung entwickeln sollen.

Der Konzern will damit Märkte bedienen, in denen es bisher kaum Wettbewerb gibt, was Microsoft für sich nutzen will. Statt veralteter, geschlossener Systeme will das Unternehmen offene Lösungen anbieten, die die aktuellen Probleme zum Beispiel beim Infrastrukturmanagement aus der Welt schaffen können.

In einem Interview erklärte Microsofts Chief Environmental Strategist Rob Bernard nun, dass gerade im Transportsektor große Unzulänglichkeiten vorherrschen, die man mit Hilfe von Software bekämpfen kann. Das Gleiche gelte auch im Bausektor, wo vor allem in Sachen Energieeffizienz noch viel Spielraum besteht. Derzeit würden Gebäude aller Art 37 Prozent aller Treibhausgase verursachen, rechnete er vor.

Microsoft setzt bei seinem neuen Engagement wie üblich auf die Entwicklung der benötigten Software durch Drittanbieter. Die Redmonder wollen vor allem die Plattform für die je nach Bedarf unterschiedlichen Anwendungen bieten und nur in wenigen Fällen eigene Software entwickeln, um dem gesamten Markt auf die Sprünge zu helfen, sagte Bernard.

Künftig dürfen wir uns also nicht wundern, wenn die zur Optimierung des Verkehrsflusses in Großstädten oder zur besseren Lastverteilung in Stromnetzen genutzte Software auf einer Microsoft-Plattform läuft oder sogar von den Redmondern selbst entwickelt wurde.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden