Ende der HD DVD kostet Toshiba 1 Milliarde US-Dollar

Hardware Laut einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung The Nikkei, verliert der Elektronikhersteller Toshiba durch das Ende der HD DVD im aktuellen Geschäftsjahr fast eine Milliarde US-Dollar. Fast 500 Millionen US-Dollar sollen auf Abschreibungen für den Ausstieg aus diesem Geschäft entfallen. Dennoch kann Toshiba in diesem Geschäftsjahr einen Gewinn einfahren. Der operative Gewinn soll bei rund 2,5 Milliarden US-Dollar liegen. Damit verfehlte das Unternehmen die ursprüngliche Prognose um 398 Millionen US-Dollar. Im letzten Jahr konnte Toshiba noch 2,57 Milliarden US-Dollar in die Kassen spülen.

Nachdem sich die Filmindustrie am Anfang des Jahres für die Blu-ray-Disc ausgesprochen hatte, gab Toshiba am 19. Februar offiziell das Ende der HD DVD bekannt. "Wir haben die langfristigen Auswirkungen einer Weiterführung des so genannten 'HD-Formatkriegs' sorgfältig bewertet und sind zu dem Schluss gekommen, dass eine schnelle Entscheidung der Marktentwicklung am besten weiterhilft", sagte Toshiba-Chef Atsutoshi Nishida.

Die Verluste durch den HD-DVD-Ausstieg sollen komplett in dieses Geschäftsjahr einfließen. Das kommende Geschäftsjahr, das bereits am 1. April beginnt, soll dann besser verlaufen. Man will sich wieder voll und ganz auf die Kernbereiche konzentrieren, beispielsweise auf die Produktion von Flash-Chips.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr CUBOT Dinosaur 5.5'' 2.5D HD Screen 4G-Smartphone Android 6.0 Quad Core 1.3GHz Dual SIM Handy ohne Vertrag 3GB RAM+16GB ROM HotKnot WIFI 
CUBOT Dinosaur 5.5'' 2.5D HD Screen 4G-Smartphone Android 6.0 Quad Core 1.3GHz Dual SIM Handy ohne Vertrag 3GB RAM+16GB ROM HotKnot WIFI 
Original Amazon-Preis
134,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
101,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 33

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden