Menschenrechtler planen Online-Demo gegen Zensur

Internet & Webdienste Im Rahmen einer Protestaktion, die unter der Schirmherrschaft der UNESCO steht, ruft die Menschenrechtsorganisation Reporter Ohne Grenzen (ROG) am morgigen Mittwoch, den 12. März, zu einer Online-Demonstration gegen Zensur im Internet auf. Wie die Organisation bekannt gegeben hat, können Interessierte ab 11 Uhr auf der Internetseite der ROG an der Demonstration teilnehmen. Dabei können sie eine virtuelle Figur erstellen, mit der sie an einer von insgesamt neun Online-Demos für freie Meinungsäußerung im Internet teilnehmen können.

Diese sollen in Ländern wie Kuba und China stattfinden, so die Reporter ohne Grenzen, da dort die Internetzensur am stärksten und somit die Meinungsfreiheit am meisten eingeschränkt ist. "Wir wollen mit der aktuellen Aktion auf die massiven Einschränkungen der freien Meinungsäußerung im Internet hinweisen", so die Sprecherin von ROG Deutschland, Katrin Evers.

"Die Internetnutzer weltweit können so den Bürgern der betroffenen Länder ihre Solidarität zeigen", erklärte sie. Ziel ist es, möglichst großen Druck auf die Regierungen der betroffenen Länder auszuüben um somit ein Ende der Zensur zu erreichen. "Viele Menschen wissen gar nicht, dass in vielen Ländern der Zugang zum Internet streng reguliert wird", so Evers abschließend.

Weitere Informationen: Reporter ohne Grenzen
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:10 Uhr CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 7
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden