Microsoft steigt in den Markt für Spiele-Downloads ein

Microsoft Ob an der Konsole oder am Computer, Spiele gewinnen immer mehr an Beliebtheit. Dadurch wächst auch der Markt für den Vertrieb der Spiele ständig. Wie heute bekannt wurde, möchte nun auch Microsoft in den Online-Vertrieb von Computerspielen einsteigen. Wie Kevin Unangst, Chef der "Games for Windows"-Sparte bei Microsoft bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen zu diesem Zweck den "Games for Windows Live"-Dienst um die digitale Verbreitung von Computerspielen erweitern. Im Gespräch mit unseren Kollegen von Eurogamer erklärte er, dass entsprechende Pläne definitiv umgesetzt würden.

Wann Microsoft mit dem Online-Verkauf von Spielen beginnt, hat Unangst dabei offen gelassen. Durch den Einstieg in die digitale Distribution von Spielen tritt Microsoft in direkte Konkurrenz zum derzeitigen Marktführer Valve. Dieser vertreibt über "Steam" neben eigenen Spielen auch die von Activision, Eidos Interactive, Majesco, PopCap Games, SEGA, Strategy First und THQ.

Mit "Games for Windows Live" hat Microsoft ein Gegenstück für Computer zu seinem "Xbox Live"-Dienst ins Leben gerufen. Über den Online-Dienst der Xbox 360 können Nutzer bereits seit längerem Spiele über das Internet erwerben, wobei es sich größtenteils jedoch um Arcade-Titel handelt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden