T-Home: Entertainment als wichtiger Bestandteil

CeBit Im Rahmen der CeBIT, die ab dem heutigen Dienstag in Hannover offiziell ihre Pforten geöffnet hat, erklärte die Deutsche Telekom, dass in Zukunft Entertainment über das Internet eine wichtigere Rolle im Unternehmen spielen wird. Ziel ist es, Marktführer im Bereich der Produkte und Dienstleistungen des vernetzten Lebens und Arbeitens zu werden, erklärte Timotheus Höttges, Vorstand von T-Home. Während die "Entertain"-Kunden der Telekom bereits jetzt zahlreiche Sender über das IPTV-Angebot des Bonner Unternehmens empfangen können, soll das Angebot im April noch weiter ausgebaut werden.

So wird es laut Höttges zu diesem Zeitpunkt möglich sein, über das Internet von einem beliebigen Mobiltelefon oder Computer aus, den Media-Receiver von T-Home zu programmieren und entsprechende Filme auf der integrierten Festplatte zu speichern. Darüber hinaus kündigte die Deutsche Telekom an, die Preise zu senken und das Angebot für Neukunden durch neue Angebote und Dienstleistungen attraktiver zu gestalten.

Den Einstiegspreis, für den Tarif "Entertain Comfort" senkt das Unternehmen auf 49,95 Euro. Damit können die Kunden der Telekom Surfen, Telefonieren und das Fernsehangebot über Breitband nutzen. Die weiteren Preise liegen bei 59,95 Euro für "Entertain Comfort Plus" und 69,95 Euro für "Entertain Premium".

Im Paket "Entertain Comfort" sind eine Flatrate für das Telefonieren, sowie eine DSL-Flatrate enthalten. Darüber hinaus haben die Kunden Zugriff auf das Fernsehangebot der Telekom, welches im Einsteigerpaket immerhin 70 Sender enthält. Wer mehr Sender möchte, muss auf das Premium-Paket ausweichen, welches 100 frei empfangbare Sender und 30 Pay-TV-Sender zur Verfügung stellt, sowie zwei Spiele der Fußball-Bundesliga. Kunden die VDSL 25 oder VDSL 50 zubuchen zahlen zusätzlich zehn, beziehungsweise 15 Euro im Monat.

Neben der Aufnahme von Sendungen über die T-Home-Receiver, können die Kunden künftig auch Musik und Fotos von ihrem PC auf die Empfangsbox streamen. Als Grundlage für alle "Entertain"-Produkte dienen Breitbandanschlüsse nach ADSL2+- oder VDSL-Standard.

WinFuture Special: CeBIT 2008 in Hannover
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

Tipp einsenden