CeBIT: Asus Eee PC mit Windows XP & UMTS/HSDPA

CeBit Offiziell halten sich ASUS, die Deutsche Telekom und Microsoft noch bedeckt, was die geplanten Ankündigungen bezüglich des Eee PC angeht. Schon jetzt steht aber fest, dass die Unternehmen morgen gemeinsam eine Variante des ASUS Eee PC mit Windows XP ankündigen werden, die über das T-Mobile Mobilfunknetz zur mobilen Surfstation wird. Wir haben uns im Vorfeld auf die Suche gemacht und nach Bestätigungen für die seit Wochen kursierenden Gerüchten gesucht. Am ASUS-Stand wurden wir dann auch prompt fündig. Dort war bereits heute das Eee PC Modell 4G zu sehen, auf dem Windows XP als Betriebssystem installiert ist. Die Ausstattung entspricht dem, was vom Linux-Modell bekannt ist.


Im Innern steckt also weiterhin Intels Celeron ULV 900, der im Eee PC allerdings nur mit 630 MHz taktet. Im stehen 512 Megabyte Arbeitsspeicher und 4 Gigabyte Flash-Speicher anstelle einer Festplatte zur Seite. Wer den Eee PC künftig als mobiles Surf-Gerät verwenden will, muss allerdings Zusatz-Hardware mit sich herumtragen.

Bisher gibt es nach Angaben des Standpersonals keine Pläne, ein UMTS-/HSDPA-Modul direkt in das Gerät zu integrieren. Stattdessen kommt ein externes Modem zum Einsatz, das dem Design des Eee PC angepasst wurde und in die USB- und LAN-Ports gesteckt wird, so dass es auch unterwegs stabil am Gerät angebracht sein kann.


Als Betriebssystem kommt wie erwähnt ein ganz normales Windows XP in der Home Edition zum Einsatz. Das Betriebssystem selbst wurde für den Eee PC nicht speziell angepasst, stattdessen setzen Microsoft und ASUS auf ein extra für das Gerät geschnürtes Softwarepaket, das auf die Nutzung als Internet-Maschine ausgelegt ist.

Neben einer angepassten Variante von Microsoft Works 9.0, die für die Darstellung auf dem kleinen 7-Zoll-Display mit seiner etwas mageren Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten modifiziert wurde, werden ab Werk sämtliche Windows Live Services und Anwendungen vorinstalliert sein.


Wer also künftig einen ASUS Eee PC mit Windows erwirbt, dessen Preis nicht höher liegen soll als bei der Linux-Version, bekommt auch Windows Live Messenger, Live Writer, Live Mail & Co. mitgeliefert. Außerdem sind die überarbeiteten Windows Live Dienste direkt vom Desktop aus zugänglich, so dass zum Beispiel das Abrufen von E-Mails von Hotmail zum Kinderspiel wird.

Angaben zu den geplanten Tarifen, die man in Zusammenarbeit mit T-Mobile, der Mobilfunktochter der Deutschen Telekom anbieten will, waren dem Standpersonal leider nicht zu entlocken. Man ließ allerdings durchblicken, dass man ein ähnliches Modell anstrebt, wie es in Frankreich bereits angeboten wird - dort ist der Eee PC in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag zu einem reduzierten Preis erhältlich. Morgen wissen wir mehr.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Tipp einsenden