Neuer Aldi-PC: Quad-Core-CPU & GeForce 8600 GT

Hardware Die Supermarktkette Aldi hat am kommenden Mittwoch wieder einen Komplett-PC im Angebot. Der Medion Akoya MD 8833 soll 699 Euro kosten und bringt neben Quad-Core-Prozessor eine GeForce 8600 GT als Grafikkarte mit. Der Prozessor kommt aus dem Hause Intel, trägt die Bezeichnung Q6600, rechnet mit einer Taktfrequenz von 2,4 GHz und greift auf einen 8 Megabyte großen L2-Cache zurück. Die Grafikkarte von Nvidia verfügt über einen HDMI-Anschluss, so dass auch Flachbildfernseher zur Bilddarstellung verwendet werden können. Zudem unterstützt die GeForce 8600 GT DirectX 10 und besitzt einen 256 Megabyte großen DDR2-Speicher.


Der Arbeitsspeicher des neuen Aldi-PCs ist mit 3 Gigabyte ausreichend groß. Die Festplatte kann maximal 500 Gigabyte speichern, wird via SATA mit dem Mainboard verbunden und kann auf einen 8 Megabyte großen Zwischenspeicher zurückgreifen.

Wie immer kann sich auch das Zubehör des Aldi-PCs sehen lassen. So wurde beispielsweise ein 3in1-TV-Tuner integriert, der sowohl DVB-T als auch DVB-S und analoges Fernsehen empfangen kann. Zudem verfügt der Rechner über einen eSATA-Anschluss, um externe Geräte schnell anzusprechen. Der PC kann via WLAN kommunizieren (IEEE 802.11 n-Draft) und brennt CDs und DVDs in allen gängigen Formaten. Als Betriebssystem kommt Windows Vista mit Service Pack 1 zum Einsatz.

Weitere Informationen: Medion Akoya MD 8833
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren93
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
109,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden