PayPal rät Nutzern vom Apple-Browser 'Safari' ab

Internet & Webdienste Die eBay-Tochter PayPal stellt einen der beliebtesten Bezahldienste im Internet dar. Nicht nur bei Auktionen, sondern auch außerhalb des Online-Auktionshauses wird der Dienst häufig verwendet. Seinen Nutzern rät PayPal nun, nicht den 'Safari'-Browser von Apple zu nutzen. In einem Interview erklärte Michael Barrett, Sicherheitsbeauftragter bei PayPal, die Gründe für diese Empfehlung. So sagte er, dass 'Safari' zwei sehr wichtige Anti-Phishing-Merkmale fehlen würden. "Apple hinkt bedauerlicherweise bei den Sicherheitsmerkmalen für seine Kunden hinterher", so Barrett.

Zum einen fehle dem Browser laut Barrett ein eingebauter Phishing-Filter, der die Nutzer warnt wenn sie eine unsichere oder verdächtige Seite besuchen. Zum anderen biete 'Safari' derzeit keine ausreichende Unterstützung für Extended Validation (EV)-Zertifikate. SSL als einziges Sicherheitsmerkmal sei laut Barrett einfach nicht sicher genug für Geld-Transaktionen im Internet.

"Wir empfehlen unseren Kunden daher den Internet Explorer 7, Firefox 2, Firefox 3 oder Opera zu verwenden", so Barrett weiter. Auch dem Internet Explorer 8, der demnächst in eine erste Betaphase geht (wir berichteten), sprach Barrett vollstes Vertrauen aus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden