Medion will dem Eee PC von Asus Konkurrenz machen

CeBit Der Elektronikhersteller Medion hat angekündigt, dass man auf der CeBIT 2008 ein Notebook vorstellen will, das über ein zehn Zoll großes Display verfügt. Damit will man dann dem Eee PC von Asus Konkurrenz machen, der im letzten Jahr für Aufsehen sorgte. Das Notebook mit einer 25 cm großen Bilddiagonale soll sehr leicht sein und 399 Euro kosten. Viel mehr wollte Medion noch nicht verraten. Weitere Details wird es erst in der nächsten Woche auf der CeBIT in Hannover geben. Denkbar wäre der Einsatz von Intels neuer Lowcost-Plattform Shelton'08, allerdings handelt es sich dabei nur um Vermutungen.

In der Preisklasse ab 400 Euro gibt es bereits größere Notebooks, die allerdings in den meisten Fällen entweder kein Betriebssystem mitbringen oder mit Linux ausgestattet sind. Ob der Eee-PC-Konkurrent von Medion Windows enthalten wird, ist nicht bekannt.

Auf der CeBIT 2008 werden viele Hersteller kleine Notebooks vorstellen, darunter Acer, Dell und HP. Nachdem Asus mit dem Eee PC großen Erfolg hatte und die Nachfrage noch immer nicht befriedigt werden kann, wollen auch andere Firmen auf diesen Zug aufspringen. Angeblich will auch Asus die Messe nutzen, um neue Eee-PC-Modelle vorzustellen.

WinFuture Preisvergleich: Asus Eee PC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden