Sony: Zwei neue Blu-ray-Player mit USB-Speicher

Hardware Der Elektronikhersteller Sony hat am heutigen Dienstag zwei neue Blu-ray-Player angekündigt, die vorerst nur auf dem amerikanischen Markt erhältlich sein werden. Die Modelle BDP-S350 und BDP-S550 werden 400 bzw. 500 US-Dollar kosten. Beide Player werden "Bonus View" unterstützen, also beispielsweise einen Videkommentar während des Films einblenden können. Zudem unterstützen die beiden Geräte BD-Live, verfügen also über eine Ethernet-Schnittstelle, um zur Blu-ray-Disc passende Inhalte aus dem Netz herunterzuladen. Das bereits im Sommer erhältlich Modell BDP-S350 wird allerdings erst per Firmware-Update dazu in der Lage sein.

Die beiden Blu-ray-Player verfügen über einen USB-Anschluss, um externe Speichermedien wie Sticks und Festplatten anschließen zu können. Der BDP-S550 wird bereits mit einem 1 Gigabyte großen USB-Speicher ausgeliefert. Die Darstellung des Bildes erfolgt in der höchsten Auflösung, also 1920 x 1080 Bildpunkte mit einer Bildwiederholrate von 24 Hertz (24p).

Neben Blu-ray-Discs spielen die beiden Player auch die Medien DVD+R/+RW, DVD-R/-RW, CD und CD-R/RW ab. Die Soundausgabe der Formate Dolby True HD und DTS HD erfolgt als Bitstream via HDMI. Lautsprecher können an die analogen 7.1-Ausgänge angeschlossen werden. Das etwas teurere Modell, BDP-S550, kann zudem die Soundformate DTS-HD High Resolution Audio und DTS-HD Master Audio dekodieren.

WinFuture Preisvergleich: Aktuelle Blu-ray-Player
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden