Amazon produziert den ersten eigenen Spielfilm

Wirtschaft & Firmen Der Online-Einzelhändler Amazon wagt sich wieder einmal auf unbekanntes Terrain. Nach der Online- Talkshow "Amazon Fishbowl" will man nun einen eigenen Spielfilm produzieren. Er hört auf den Namen "The Stolen Child" - die Rechte daran besitzt Amazon seit 2006. Um die Finanzierung des Projekts kümmert sich das Hollywood-Studio 20th Century Fox. Die Dreharbeiten sollen bereits laufen. Ursprünglich wollte man bereits im letzten Jahr damit beginnen, allerdings machte der Autoren-Streik in Hollywood den Machern einen Strich durch die Rechnung.

"The Stolen Child" basiert auf einem Fantasy-Roman von Keith Donohue. In der Geschichte geht es um einen Mann, der als Kind von Kobolden entführt wurde und durch eine andere Person ersetzt wurde, die ihm stark ähnelt.

Amazon will den Film über seinen gut besuchten Online-Shop vermarkten. Zudem überlegt man, ob man ihn auch über den hauseigenen Online-Filmverleih Unbox vertreibt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

Tipp einsenden