DivX stellt Video-Streaming-Dienst Stage6 ein

Internet & Webdienste DivX hat heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass der Video-Streaming-Dienst Stage6 zum 28. Februar eingestellt wird. Nachdem bereits jetzt keine Uploads mehr bei dem beliebten Portal möglich sind, wird ab Ende Februar auch der Abruf der Videos eingestellt. Eigenen Angaben zufolge möchte sich das Unternehmen künftig wieder mehr auf sein eigentliches Kerngeschäft konzentrieren - die Entwicklung und Lizenzierung der DivX-Technologie. Erst im vergangenen November hat DivX zu diesem Zweck den deutschen Codec-Spezialisten MainConcept übernommen (wir berichteten).

Bei Stage6 konnten Nutzer ähnlich wie bei YouTube & Co. Videos hochladen und untereinander austauschen. Einziger gravierender Unterschied ist, dass die Videos im DivX-Format codiert sind und somit bei etwa gleicher Dateigröße eine wesentlich bessere Qualität als die Videos der Konkurrenz bieten.

Der wahre Grund für die Schließung von Stage6 soll der wachsende Erfolg der Seite sein. Hat die Video-Plattform im April 2007 noch rund vier Millionen Unique Visitors gezählt, waren es im Juni 2007 eigenen Angaben zufolge bereits 10 Millionen Unique Visitors. Die hohen Traffickosten wollte man bei DivX angeblich nicht länger tragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren79
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden