Ex-Universal-Manager: Musik-CD ade, Schallplatte olé

Internet & Webdienste Der ehemalige Chef von Universal Music Deutschland, Tim Renner, ist sich sicher, dass die Musik-CD schon bald ausgedient haben wird. In einem Interview mit der Wirtschaftswoche sagte er, dass von den derzeit 4 Major-Labels nur zwei übrig bleiben werden. "Der Markt wird sich weiter verdichten, und ich bin fast sicher, dass von den derzeitigen vier Majors neben Universal allenfalls noch ein weiterer großer überlebt", sagte Renner. Zudem sollen die Plattenfirmen verstärkt auf das Internet setzen: "Die CD wird es sicher auch in Zukunft geben - aber als hochwertig ausgestattetes Extra, das seinen Preis hat."

Bei der älteren Generation in Deutschland würde Renner am liebsten auf die Kombination aus Download und Vinylscheibe setzen. "Überall da, wo die CD dem Download überlegen ist, ist Vinyl der CD voraus - sie klingt einfach besser und sieht im Regal viel besser aus." Dass dieses Konzept aufgeht, hat sein Unternehmen Motor Entertainment bereits bewiesen.

"Bei der jüngsten Platte von Philip Boa haben wir die Vinylscheibe für zwölf Euro verkauft und dazu einen Download-Code angeboten", erläuterte Renner. Seinen Angaben nach verkaufte sich das Album sehr gut - rund 60 Prozent der Käufer sollen sogar ihren Download-Gutschein genutzt haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:00 Uhr TerraMaster USB 3.0 Typ-C SUPERSPEED+Externe Festplattengeh?use RAID JBOD/RAID 0/RAID 1/Single/RAID 5 (Diskless)TerraMaster USB 3.0 Typ-C SUPERSPEED+Externe Festplattengeh?use RAID JBOD/RAID 0/RAID 1/Single/RAID 5 (Diskless)
Original Amazon-Preis
179,99
Im Preisvergleich ab
179,99
Blitzangebot-Preis
149,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden