Kanadische Polizei zerschlägt großen Hacker-Ring

Internet & Webdienste Wie Medienberichten aus Kanada zu entnehmen ist, hat die Polizei in Quebec einen Hacker-Ring zerschlagen. Insgesamt wurden 17 Personen festgenommen. Sie sollen ein so genanntes Botnet betrieben haben, mit dem ein Schaden in Höhe von 44,3 Millionen US-Dollar verursacht wurde. Bei einem Botnet handelt es sich um ein Netzwerk von Computern, das über die Ferne gesteuert werden kann. Es wird eingesetzt um massenhaft Spam-Mails zu verschicken und um andere Computersysteme mittels DDoS-Attacken auszuschalten. Zudem kann man damit an persönliche Informationen der Anwender gelangen.

Die 17 festgenommenen Personen sind zwischen 17 und 26 Jahre alt. Sie werden nun wegen Hacker-Aktivitäten angeklagt. In Kanada können sie dafür bis zu zehn Jahre Gefängnis erwarten.

Das Botnet der Kanadier soll über 100.000 Rechner auf der ganzen Welt umfasst haben. Allein in Polen waren 39.000 Rechner infiziert, in Brasilien 28.000 und in Mexiko 26.000. Die Betroffenen wissen in den meisten Fällen nichts von ihrem Glück - die Botnet-Software arbeitet im Hintergrund.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden