HD DVD: Universal setzt jetzt auf die Blu-ray-Disc

Wirtschaft & Firmen Der Elektronikhersteller Toshiba hat gestern offiziell angekündigt, dass man die Unterstützung für das HD-DVD-Format einstellen wird. Mit Universal wechselt nun auch der letzte große Partner in das konkurrierende Blu-ray-Lager. Das Hollywood-Studio erklärte in einer Mitteilung, dass man sehr glücklich darüber ist, dass der Formatkrieg endlich entschieden ist. Neben der Industrie sollten vor allem die Konsumenten über diese Entwicklung sehr froh sein. Universal betonte, dass die Partnerschaft mit Toshiba sehr gut verlief, es nun aber an Zeit ist, die Filme auf Blu-ray-Disc zu veröffentlichen.

Diverse Titel kündigte Universal bereits vor längerer Zeit für die HD DVD an - ob und wann diese veröffentlicht werden sollen, wollte das Unternehmen nicht angeben.

Der Elektronikhersteller LG hat unterdessen angekündigt, dass man die HD DVD auch weiterhin unterstützen will. Demnach will das Unternehmen auch weiterhin Laufwerke anbieten, die auch HD DVDs abspielen. Dabei denkt man vor allem an die Kunden, die sich bereits eine HD-DVD-Sammlung aufgebaut haben und nun auf weitere Unterstützung hoffen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr NETGEAR GS110TP-200EUS ProSAFE (8-Port Gigabit POE Smart Managed Switch mit 2 Gigabit Fibre SFP)
NETGEAR GS110TP-200EUS ProSAFE (8-Port Gigabit POE Smart Managed Switch mit 2 Gigabit Fibre SFP)
Original Amazon-Preis
132,41
Im Preisvergleich ab
123,25
Blitzangebot-Preis
110,86
Ersparnis zu Amazon 16% oder 21,55

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden