Großes Update für den Web-Dienst Google Mail ist da

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google liefert seit wenigen Tagen ein großes Update für seinen kostenlosen Mail-Dienst Google Mail aus. Damit werden die 37 lokalisierten Versionen auf den Stand der englischen Ausgabe gebracht. Einige neue Funktionen sind die Folge. Bereits seit der letzten Woche soll das Update laufen - nach und nach werden die Accounts umgestellt. Zuvor hatte Google dem englischen Dienst eine neue Code-Basis spendiert, die das Hinzufügen von neuen Funktionen einfacher machen soll. Allerdings kann der neue Code nur von den Browsern Firefox 2 und Internet Explorer 7 korrekt interpretiert werden.

Die neue Code-Basis wird nun unter anderem auch in der deutschen Version von Google Mail verwendet. Sichtbare Veränderungen gibt es im Bereich der Labels. Diese lassen sich nun farblich anpassen, so dass man für mehr Übersicht im Posteingang sorgen kann. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Gruppen-Chats zu führen.

Verbesserungen wurden auch am Kontakt-Manager vorgenommen. Neue Hotkeys sollen die Bedienung des Webmailers verbessern. In den nächsten Tagen sollte das Update abgeschlossen sein, so dass alle Nutzer den gleichen Funktionsumfang nutzen können.

Weitere Informationen: Google Mail
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden