Bericht: Vodafone will Arcor komplett übernehmen

Wirtschaft & Firmen Laut einem Bericht des Magazins Focus könnte Vodafone daran interessiert sein, den DSL-Anbieter Arcor komplett zu übernehmen. Vor allem die 2,5 Millionen DSL-Kunden könnten die Komplettübernahme der Festnetztochter interessant machen. Bereits jetzt hält Vodafone den größten Anteil des Unternehmens, allerdings besitzen auch die Deutsche Bahn (18 Prozent) und die Deutsche Bank (8 Prozent) einen Anteil. Verhandlungen sollen laut dem Bericht des Focus bereits geführt werden.

Vodafone könnte durch die einheitliche Netznutzung jedes Jahr mehrere Millionen Euro sparen. Offiziell will man die Pläne aber noch nicht bestätigen. Vodafone-Chef Friedrich Joussen sagte gegenüber dem Focus: "Wir wollen ein schnelleres Wachstum bei den DSL-Kunden erreichen."

Sollte der Komplettaufkauf der Festnetztochter gelingen, könnte Vodafone den Markennamen Arcor aufgeben. Die DSL-Anschlüsse würden dann ebenfalls unter der Marke Vodafone vermarktet werden. Bereits im nächsten Jahr könnte es so weit sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden