R.E.M. bringen neue Videos unter OpenSource-Lizenz

Die US-Rockband R.E.M. hat am vergangenen Mittwoch elf Videos für das erste Lied ihres kommenden Albums "Accelerate" unter einer OpenSource-Lizenz ins Internet gestellt. Die Videos zu dem Lied "Supernatural Serious" liegen im hochauflösenden MP4-Format vor. Die Band möchte ihre Fans dazu animieren, die HDTV-Videos herunterzuladen und daraus selbst einen eigenen Mix zu erstellen. Dieser soll dann wiederum auf der YouTube-Seite der Band hochgeladen werden. Das Album selbst soll jedoch anders als bei der Band Radiohead (wir berichteten) nicht kostenlos ins Internet gestellt werden.

Stattdessen versucht die Band, einen neuen Ansatz zu finden um die schwächelnden Verkaufszahlen von CDs und Musik im Internet anzukurbeln. Über die eigens dafür eingerichtete Webseite können die Videos ab sofort kostenlos bezogen werden.

Das größte Problem für die Nutzer dürfte dabei das gewählte HD-Format sein. Zum einen sind dadurch die Videodateien sehr groß und zum anderen ist professionelle HD-Videobearbeitungs-Software zum jetzigen Zeitpunkt noch sehr teuer. Ob R.E.M. mit der Aktion den gewünschten Erfolg erzielen kann bleibt abzuwarten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden