Formatkrieg: HD DVD angeblich kurz vor Kapitulation

Wirtschaft & Firmen Der Streit um die Nachfolge des DVD-Formats ist derzeit in einer heißen Phase. Zahlreiche Unternehmen haben sich in den vergangenen Monaten dazu entschieden ins Blu-ray-Lager zu wechseln und damit der HD DVD den Todesstoß zu versetzen. Bislang zeigten sich die Unterstützer der HD DVD, allen voran Microsoft und Toshiba jedoch wenig beeindruckt von den Erfolgen der Konkurrenz. Nun berichten jedoch zahlreiche Portale, allen voran das Online-Magazin "Hollywood Reporter", dass man auch bei Toshiba über den Ausstieg aus dem HD DVD-Lager nachdenkt. Das Unternehmen überlege derzeit, wie man auf die Entwicklung des Marktes reagiere, heißt es.

"Wegen der Geschehnisse der letzten Monate werden wir die Marktentwicklung und die Aussichten beobachten", zitiert das Online-Magazin die Vizepräsidenten des Bereichs Consumer Produkte bei Toshiba USA, Jodi Sally. Dabei habe man vor allem die starken Preissenkungen für HD DVD-Player im Auge, erklärte sie. Trotz radikalen Preisstürzen um bis zu 50 Prozent, konnte der Trend zum Blu-ray-Lager nicht gestoppt werden.

Wie lange Toshiba noch auf das HD DVD-Format setzen wird ist damit zwar offen, Marktforscher rechnen jedoch mit einer Entscheidung des Formatkriegs innerhalb der nächsten Wochen. Ein Ausstieg Toshibas aus dem HD DVD-Lager würde jedoch definitiv die letzten Stunden des Formats einläuten.

WinFuture Preisvergleich: HD-DVD-Player ab 135 Euro

WinFuture Preisvergleich: Blu-Ray-Player ab 329 Euro
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden