Samsung zeigt neue "Multimedia-CPU" für Handys

Hardware Im Rahmen des "Mobile World Congress 2008", der vom 11. bis 14. Februar in Barcelona stattgefunden hat, hat der Elektronikkonzern Samsung einen neuen Prozessor für mobile Geräte vorgestellt. Dieser soll vor allem Multimedia-Anwendungen in Schwung bringen. Der Prozessor trägt die Bezeichnung S3C6410 und wird von Samsung im 65nm-Verfahren gefertigt. Das Einsatzgebiet für den Prozessor mit ARM1176-Kern gibt das südkoreanische Unternehmen mit Handys, Smartphones und Navigationsgeräten an. "Der neue Chip eignet sich somit für rechenintensive Aufgaben wie Motion Video Processing, 3D-Grafik, Video-Display-Steuerung und Skalierung", so Yiwan Wong, Vizepräsident der Halbleitersparte bei Samsung.

Der Chip ermöglicht dem Unternehmen zufolge das Aufnehmen von Videos im MPEG4, H.263 und H.264-Format. Darüber hinaus soll er das Abspielen von Videos im VC1-Format erlauben. Weiter soll der S3C6410-Prozessor auch eine TV-Out-Funktionalität für die Formate NTSC und PAL bieten.

Der Chip unterstützt sowohl das Betriebssystem Windows Mobile, als auch Linux und Symbian OS. Erste Testmuster sollen noch im Mai an die Hardware-Partner von Samsung ausgeliefert werden. Der Beginn der Massenproduktion ist für das dritte Quartal dieses Jahres geplant.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden