Spore: Zocker dürfen ab Anfang September Gott sein

PC-Spiele Der Spielehersteller Electronic Arts und das Entwicklerstudio Maxis haben bekannt gegeben, dass der neue Titel "Spore" Anfang September auf den Markt kommet. Die Einführung soll gleichzeitig für PC und Mac erfolgen. Auch Versionen für Nintendo DS und Handys sind geplant. "Spore" wurde von Will Wright entwickelt, der bereits "Die Sims" und "SimCity" erfunden hat. Er bezeichnet das Spiel als eine Art "Universum in der Kiste", bei dem der Spieler seine eigenen Welten schafft. Unter anderem darf der Nutzer in "Spore" allerlei Kreaturen schaffen und deren Evolution verfolgen und beeinflussen.

Dabei beschränkt sich das Spiel allerdings nicht auf die Erschaffung von Leben, sondern lässt die vom Spieler geschaffenen Individuen auch Beziehungen knüpfen und so Zivilisationen gründen. Letztendlich kann man dann ein ganzes Universum erkunden, das von den Kreaturen anderer Spore-Zocker bevölkert wird.

"Spore" wird in der Spielebranche aufgrund seiner zahlreichen Möglichkeiten, dem praktisch unendlichen Spielverlauf und seiner innovativen Ideen als revolutionär betrachtet. Welten zu schaffen und zu bevölkern, war schon in Spielen wie Black & White zu einer Lieblingsbeschäftigung vieler Gamer geworden.

Screenshots Spore (8 Bilder)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden