Vista oder Windows Mobile: Neuer UMPC kann beides

Hardware Fast ein Jahr nachdem der taiwanische Handyhersteller seinen Vista-UMPC "Shift" offiziell angekündigt hatte, kommt das Gerät nun endlich auch tatsächlich in den Handel. Vorerst wird die Kreuzung aus Laptop, PDA und Ultra Mobile PC nur in Europa erhältlich sein. HTC setzt mit dem Shift das schon von dessen kleinerem Bruder Advantage bekannte Konzept fort, bei dem das Display auf Wunsch in einem angenehmen Winkel angestellt werden kann. Insgesamt gibt es drei Möglichkeiten den Shift zu nutzen - als UMPC, als Slider mit ausgezogener Tastatur und als eine Art Mini-Laptop mit geneigtem Display.


Im Innern des HTC Shift steckt die aktuelle Prozessorgeneration für UMPCs von Intel. Es handelt sich um einen 800 Megahertz schnellen Intel A110 Prozessor, dem ein Gigabyte DDR2-Speicher zur Seite stehen. Außerdem wird eine 40 oder 60 Gigabyte große 1,8-Zoll-Festplatte verbaut.

Das 7-Zoll-Display scheint mit seiner doch sehr niedrigen Auflösung von 800 x 480 Pixeln mittlerweile etwas überholt. Dafür trumpft der HTC Shift mit einer anderen Funktion auf, die neben der Nutzung von Windows Vista Business auch den Betrieb von Windows Mobile und den Wechsel zwischen den beiden System erlaubt.

HTC verbaut neben der Intel-Technik nämlich auch einen ARM-basierten Mobilprozessor von Qualcomm mit 400 Megahertz Taktfrequenz. Zusammen mit 64 Megabyte RAM und 128 Megabyte ROM wird dieser für den Betrieb von Windows Mobile 6.0 genutzt. So erhält der Shift die einzigartige Möglichkeit, bei Bedarf zwischen den Betriebssystemen zu wechseln.

Windows Mobile und Vista werden dabei aber nicht grundsätzlich von einander getrennt betrieben. Durch die Synchronisierung von Daten in beiden Richtungen können zum Beispiel Kontaktdaten abgeglichen werden, oder Dokumente ausgetauscht werden. So kann man dann auch mit dem zum jeweiligen Zeitpunkt bevorzugten System auf das Internet zugreifen.

UMTS/HSDPA-Unterstützung ist ebenso gegeben wie EDGE und GPRS - auch per Bluetooth und WLAN nimmt der neue Vista-UMPC Kontakt zur Umwelt auf. Warum HTC sich so viel Zeit gelassen hat, um das Gerät auf den Markt zu bringen, ist unklar. Nun kommt es jedoch mit der aktualisierten Version von Microsofts Softwarepaket Origami daher, das spezielle Anwendungen für tragbare Vista-PCs enthält.

Der Preis liegt mit 1199 Euro auf dem Niveau anderer High-End-UMPCs. Wer den Shift erwerben will, sollte allerdings vielleicht lieber die Dienste von Importeuren wie Dynamism in Anspruch nehmen, da das Gerät in Deutschland nur bei wenigen Händlern erhältlich sein soll und man auf diesem Umweg durchaus einige Euro sparen kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden