Windows bekommt neue Oberfläche à la Office 2007

Windows 7 Microsoft ist mit Office 2007 ein absoluter Glücksgriff gelungen. Die neue Benutzeroberfläche "Fluent UI" mit ihrem "Ribbon" genannten neuen Menüsystem erfreut sich bei den meisten Anwendern nach kurzer Gewöhnungszeit größter Beliebtheit. Office 2007 verkauft sich deshalb derzeit wohl besser als jedes andere Microsoft-Produkt. Jetzt hat Microsoft-Gründer Bill Gates verlauten lassen, dass man sich vom Erfolg von Office 2007 bestätigt fühlt und deshalb künftig auch bei Windows auf das Ribbon-Interface setzen will. Er sagte auf der derzeit stattfindenden Office Developer Conference, dass die Fluent-Oberfläche in der "nächsten Version von Windows" bei einer Reihe von Anwendungen Verwendung finden soll.

Man habe bei Tests festgestellt, dass Fluent auch bestens für die Verwendung in Kombination mit Touchscreens oder Bedienstiften geeignet ist. Außerdem habe sich gezeigt, dass die zahlreichen Funktionen einer Software mit dem Ribbon-Interface besser zugänglich gemacht werden können.

Die Einführung der neuen Oberfläche bei Office 2007 sei zwar ein großer Schritt für Microsoft gewesen, so Gates, hat sich aber im Nachhinein bezahlt gemacht. Die Anwender könnten nun leichter auf die zahllosen Funktionen des Büropakets zugreifen. Diese waren zwar schon früher vorhanden, aber hinter Dropdown-Menüs versteckt, sagte er weiter.

Gates Äußerungen legen nahe, dass man bei Windows "7" die Erfahrungen aus der Entwicklung von Office 2007 nutzen will. Bei der jüngsten Version des Büropakets hatte man keine neuen Funktionen hinzugefügt, sondern sich auf die Überarbeitung der Benutzeroberfläche konzentriert - mit einigem Erfolg, wie sich heute zeigt.

Screenshots: Microsofts Office 2007

WinFuture Magazin: Windows Codename "7" - Was bisher bekannt ist
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren99
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden