Microsoft gibt Europa im Konsolenkrieg noch nicht auf

PC-Spiele Auch wenn Sony mit seiner PlayStation 3 der Xbox 360 in Europa mittlerweile den Rang abgelaufen hat, was die Zahl der verkauften Geräte angeht, und Nintendo mit seiner Wii weiterhin Marktführer ist, ist der "Konsolenkrieg" für Microsoft noch lange nicht vorbei. Im Gespräch mit Wired sagte Shane Kim, dem Chef von Microsofts Spielestudios, dass man in Europa so wie im Rest der Welt noch nicht klein bei geben werde. Durch diverse Maßnahmen, wie die Bereitstellung des Videomarktplatzes von Xbox LIVE will man weiter Kunden gewinnen. Auch der exklusive Deal mit Rockstar und Take-Two bezüglich Grand Theft Auto IV soll der Xbox 360 gerade in Europa einen Schub verpassen.

Auch mit lokalisierten Inhalten will Microsoft hierzulande punkten. Gerade Titel wie das Ratespiel "Buzz", hätten gezeigt, dass diese Art von Spielen in Europa besonders beliebt sind. Auch Musikspiele wie Guitar Hero und Rock Band kommen bei den Europäer bestens an und sollen der Xbox zu mehr Verkäufen verhelfen, so Kim.

Schlussendlich gebe es aber keine ultimative Lösung, um die Herzen der Europäer zu gewinnen, sagte er weiter. Man müsse an allen Fronten neues bieten können, um zu bestehen. Außerdem sei sehr viel Geduld nötig, weil es noch lange dauern könnte, bis klar wird, wer wirklich die besten Chancen hat.

Weitere Informationen: Shane Kim im Wired-Interview
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr Sony DSC-RX1R Cyber-shot Digitalkamera (243 Megapixel 76 cm (3 Zoll) Display HDMI Full HD)
Sony DSC-RX1R Cyber-shot Digitalkamera (243 Megapixel 76 cm (3 Zoll) Display HDMI Full HD)
Original Amazon-Preis
2.359,00
Im Preisvergleich ab
2.299,00
Blitzangebot-Preis
1.887,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 471,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden