USA: Brennende PlayStation Portable verletzt Kind

Wie nun bekannt wurde, hat eine PlayStation Portable in den Vereinigten Staaten zu Verbrennungen zweiten Grades bei einem 12-jährigen Jungen geführt. Ersten Berichten zufolge, ist der verwendete Lithium-Ionen-Akku für den Zwischenfall verantwortlich. Eigenen Angaben zufolge, war der Junge gerade in der Schule, als er merkte, dass etwas nicht stimmt. Die Überhitzung der PlayStation Portable fand laut dem verletzten Jungen nicht schrittweise statt - "auf einmal wurde die PSP heiß", so der Junge im Gespräch mit dem Online-Magazin "Click on Detroit".

Einer Lehrkraft gelang es schließlich, die tragbare Spielkonsole aus der Hosentasche des Jungen zu entfernen, bevor es zu noch schlimmeren Verletzungen kommen konnte. Nach dem Zwischenfall wurde das Kind sofort in ein Krankenhaus gebracht, wo die Verbrennungen an seinem Bein behandelt wurden.

Der Vater des Opfers erklärte, dass die PlayStation Portable zum Zeitpunkt der Überhitzung nicht eingeschaltet war. Ironischer Weise war gerade das Rennspiel "Burn Out" in die Konsole eingelegt. Ein Sprecher von Sony erklärte, dass man den Zwischenfall untersuchen werde. Ob ein großangelegter Akku-Austausch geplant ist, ist noch nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
68
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden