Deutschland: Rekord für DVD, Nachfolger holen auf

Hardware 1997 wurde in Deutschland die erste DVD veröffentlicht. In den letzten 10 Jahren entwickelte sie sich zum beliebtesten Medium zur Verbreitung von Filmen. Laut dem Bundesverband audiovisuelle Medien (BVV) setzt sich dieses Wachstum auch weiterhin fort. So wurden im Jahr 2007 in Deutschland 103,3 Millionen DVDs verkauft - neuer Rekord. Im Vorjahr waren es noch 100,7 Millionen Silberscheiben. Damit konnte das Format auch nach 10 Jahren noch um 2,6 Prozent wachsen. Allerdings sind die Nachfolger auf dem Vormarsch. Im letzten Jahr gaben die Deutschen bereits 14 Millionen Euro für Blu-ray-Discs und HD DVDs aus.

Insgesamt konnte mit dem Verkauf von Bildtonträgern im letzten Jahr ein Umsatz von 1,331 Milliarden Euro erwirtschaftet werden - im Vergleich zu 2006 eine Steigerung um 1,8 Prozent. Hinzu kommen noch die Erlöse aus dem Verleihgeschäften der deutschen Videotheken. Sie erwirtschafteten einen Umsatz in Höhe von 274 Millionen Euro.

Zum Vergleich: Die Kinobranche kam 2007 auf einen Umsatz von 768 Millionen Euro - die Videobranche übertrifft dies um mehr als das Doppelte. Die drei erfolgreichsten DVDs im letzten Jahr waren "Harry Potter und der Orden des Phönix", "Casino Royal" sowie die Komödie "Nachts im Museum".
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
539,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden