Vista: Service Pack 1 bringt Kernel-Änderungen mit

Windows Vista Microsoft hat laut Medienberichten bestätigt, dass man am Kernel von Windows Vista mit dem Service Pack 1 Veränderungen vornimmt. Diese sollen aber keiner ausführlichen Überarbeitung oder gar einem "Upgrade" gleich kommen, sondern lediglich für Verbesserungen sorgen. Einige Programmierschnittstellen werden mit dem SP1 eingeführt, die unabhängigen Softwareherstellern die Entwicklung von Programmen für 64-Bit-Systeme erleichtern sollen. Offenbar hat man also Zugriffe auf den Kernel der 64-Bit-Version erleichtert, die bisher durch den Schutz PatchGuard nicht möglich sind.

Microsoft hatte schon lange angekündigt, den Vista-Kernel nach der Fertigstellung von Windows Server 2008 aktualisieren zu wollen, um neu entwickelten Code vom Server-System in die Desktop-Version zu übernehmen. Daher sollen Sorgen von Anwendern wegen Kompatibilitätsproblemen unbegründet sein.

Tatsächlich soll die Aktualisierung des Kernels Probleme bei der Kommunikation zwischen Windows Vista und Server 2008 verhindern. Die Veränderungen des Kernels sind außerdem wahrscheinlich auch auf die von Microsoft zugesicherte Erweiterung der Zugriffsmöglichkeiten für Sicherheitssoftware von Drittanbietern zurück zu führen.

Symantec und einige andere Unternehmen hatten im Vorfeld der Markteinführung von Windows Vista kritisiert, dass der Kernel-Schutz die Funktionalität ihrer Produkte einschränken könne. Microsoft hatte damals zugesichert, mit dem ersten Service Pack entsprechende Änderungen vorzunehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden