Windows XP Service Pack 3 offenbar bald erhältlich

Logo, Windows Xp, Service Pack 3 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat zwar die Fertigstellung des Service Pack 1 für Windows Vista bekannt gegeben, doch was das letzte Service Pack für den Vorgänger Windows XP angeht, hält sich der Softwarekonzern offiziell noch bedeckt. Anscheinend sind die Arbeiten am XP SP3 aber ebenfalls schon abgeschlossen oder zumindest kurz davor.
Dies legen Microsoft-interne Dokumente nahe, die von der französischen Website PC Inpact veröffentlicht wurden. Aus ihnen geht hervor, dass die Hard- und Software-Partner von Microsoft bis zum 18. Februar bereit sein müssen, Unterstützungsleistungen für die Nutzer des Windows Vista Service Pack 1 anzubieten. Für Windows XP Service Pack 3 wird der 24. März als Termin für die Verfügbarkeit des Supports angegeben.

PC Inpact spekuliert nun, dass diese Daten als neue Termine für die Veröffentlichung der Service Packs gelten. Dies dürfte jedoch nicht zutreffen, da es sich wie erwähnt lediglich um eine Mitteilung an Microsofts Partner handelt. Da zumindest beim Vista SP1 bereits fest steht, dass es in mehreren Stufen ausgeliefert wird, müssen die Partner schon vor der für Mitte März geplanten Bereitstellung für Endkunden ihre Vorbereitungen abschließen.

Hintergrund ist, dass das Windows Vista Service Pack 1 schon jetzt an die Hardware-Hersteller verteilt wird und ab Anfang März für Volumenlizenskunden erhältlich sein soll. Die stufenweise Einführung könnte auch beim Windows XP Service Pack 3 erforderlich sein, was vor allem im Hinblick auf Firmenkunden Sinn macht.

Microsofts Angaben zu den Support-Deadlines, die sich auf die nötigen Training-Maßnahmen für Mitarbeiter der Partnerfirmen beziehen, sind also kein Beleg für eine "vorgezogene" Veröffentlichung. Stattdessen sind sie gute Nachrichten für die Nutzer von Windows XP, die nun auf eine baldige Bereitstellung des Service Pack 3 für das von ihnen bevorzugte Betriebssystem hoffen können.

Gestern Abend haben die Redmonder außerdem einen zweiten Release Candidate des Windows XP Service Pack 2 für eine begrenzte Zahl von Testern verfügbar gemacht. Diese Vorabversion trägt die Buildnummer 3300 und wird als eigenständiges, rund 330 Megabyte großes Paket verteilt. Es steht bereits in sechs Sprachen bereit, darunter auch Deutsch. Offenbar wurde der RC2 notwendig, nachdem Probleme im Zusammenhang mit der Firewire-Unterstützung aufgetreten waren.

Derzeit geht man davon aus, dass Windows XP Service Pack 3 Build 3300 auch zur finalen Ausgabe erklärt wird.

Magazin: Windows XP Service Pack 3: Neuerungen & Veränderungen Logo, Windows Xp, Service Pack 3 Logo, Windows Xp, Service Pack 3 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
435,00
Im Preisvergleich ab
424,90
Blitzangebot-Preis
379,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden