Windows Mobile Interface-Aufsatz Pointui aktualisiert

Windows Microsoft spricht mit seinem Handy-Betriebssystem Windows Mobile bisher fast ausschließlich Business-Anwender an. Erst in den letzten Monaten wurden die Bemühungen verstärkt, das Produkt verbraucherfreundlicher zu machen. Die Ergebnisse dieser Arbeiten werden aber erst in einigen Monaten für die Kunden erfahrbar. Dann wird aller Wahrscheinlichkeit die neue Version 6.1 von Windows Mobile erscheinen, mit der die ersten tiefgreifenden Veränderungen in Sachen Benutzerfreundlichkeit Einzug halten werden. Wer ein Windows Mobile Handy schon früher leichter bedienbar machen will, ist nach wie vor auf Lösungen von Drittanbietern angewiesen.


Eine dieser Lösungen ist die alternative Benutzeroberfläche Pointui Home. Die Software war zum Jahreswechsel in Version 1.0 veröffentlicht worden und wurde nun aktualisiert und dadurch deutlich verbessert. Sie bietet eine flüssig animierte Oberfläche, die eine wesentliche Verbesserung gegenüber dem oft etwas hakeligen Standard-Interface von WIndows Mobile darstellt.

Bei Geräten mit Touchscreen sind Anrufe, E-Mails, SMS und der Media Player mit einem Fingerzeig zugänglich. Das System sortiert Anruflisten automatisch so, dass für jeden Kontakt schnell ersichtlich wird, wann ein Anruf durchgeführt wurde und ob dieser erfolgreich war.


Darüber hinaus bietet Pointui Home auch stark vereinfachte Menüs zur Konfiguration des Handys. Auch der Wechsel zwischen den laufenden Programmen wird problemlos möglich. Künftig soll der Funktionsumfang weiter ausgebaut werden, wobei auch eine stückweise Anpassung an die verschiedenen Endgeräte geplant ist.

Mit der jetzt veröffentlichten Version 1.02b haben die Entwickler von Pointui Home die Mehrheit der in der ersten Ausgabe noch enthaltenen Kinderkrankheiten beseitigt. Dadurch wird das Produkt nun endgültig zu einer sinnvollen Ergänzung für Windows Mobile, die allen Anwendern zugute kommt, egal welche Art von Endgerät sie nutzen.

Unter anderem wurde das größte Manko beseitigt: Pointui Home 1.02b unterstützt nun auch Smartphones und PDAs ohne Telefonfunktionen. Bisher war die Bedienung nur bei Geräten mit Touchscreen weitgehend problemlos möglich. Bei Telefonen ohne berührungsempfindlichen Bildschirm waren die Bedienelemente noch nicht funktionsfähig.



Darüber hinaus wurden zahllose Fehler beseitigt und weitere Maßnahmen zur besseren Integration mit Windows Mobile umgesetzt. Zum Beispiel wurde der Übergang zwischen den Windows Mobile eigenen Menüs und Pointui Home fließender gestaltet.

Pointui Home ist wie bisher vollkommen kostenlos erhältlich. Die Installation erfolgt mit Hilfe von Windows und verläuft im Normalfall schon in einem derart frühen Entwicklungsstadium einwandfrei. Ausführliche Informationen finden sich auf den Webseiten der Entwickler, wo sich auch schon eine sehr aktive Nutzergemeinschaft gebildet hat.

Selbst bei Microsoft ist man übrigens von Pointui Home angetan. Einige bloggende Mitarbeiter des Unternehmens nannten das Produkt den bisher besten Versuch, eine alternative Oberfläche für Windows Mobile zu schaffen. Es gebe zwar bereits eine Reihe ähnlicher Projekte, doch deren Arbeit hat bisher angeblich nur selten etwas so ausgereiftes hervorgebracht, hieß es.

Eine ausführliche Liste der zahlreichen Veränderungen und Neuerungen in Pointui Home 1.02b findet sich im Forum der Entwickler.

Weitere Informationen: Pointui.com

Download: Pointui.Home.Wm5.DesktopInstaller.exe (1,2 Mb)

Vielen Dank an cumec für den Hinweis!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Original Amazon-Preis
75,48
Im Preisvergleich ab
64,65
Blitzangebot-Preis
61,66
Ersparnis zu Amazon 18% oder 13,82

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden