.post - Neue Domainendung für Postdienstleister

Internet & Webdienste Die Postdienstleister dieser Welt sollen künftig Domainnamen mit einer neuen, eigenen Endung registrieren können. Die Einführung von ".post" soll vor allem dafür sorgen, dass Internetkriminelle nicht mehr so leichtes Spiel haben. Da nur autorisierte Postdienstleistern eine Registrierung von Adressen unter der neuen Top-Level-Domain möglich wäre, würden Phisher und andere Online-Betrüger nicht mehr so leicht gefälschte Websites zum Abgreifen von Kundendaten nutzen können.

Der Kunde wäre dann in der Lage, mit einem einfachen Blick auf die Domainendung sicher zu stellen, dass er sich auf den Seiten seines Postdienstleisters befindet. Bisher lassen sich die Domainnamen leicht fälschen, da auch die Post mit den üblichen Domainendungen wie .com, .org, oder .de arbeiten muss.

Die für die Verwaltung der Top-Level-Domains zuständige Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) arbeitet derzeit daran, die Details für die Einführung von .post festzulegen. Bis Mitte Februar könnte bereits über die Einführung entschieden werden.

Bereits in wenigen Monaten könnten die neuen Post-Domains dann weltweit Einzug halten. Die Idee wurde schon Anfang 2004 erstmals auf den Plan gebracht. Künftig soll dann der Weltpostverein der Vereinten Nationen für die Vergabe der Domains an die Dienstleister in den verschiedenen Ländern zuständig sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
849,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 12% oder 100
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden