Microsoft: Noch mehr Geld für die Windows-Werbung

Windows Windows Vista kann viele Kunden bisher nicht so begeistern, wie es sich Microsoft erhofft hatte. Dies liegt unter anderem an vielen negativen Medienberichten, aber auch möglicherweise auch an einer bisher wenig effektiven Werbekampagne für das noch junge Betriebssystem. Anfang 2007 hatte Microsoft mehrere Hundert Millionen US-Dollar in eine aufwendige weltweite Werbekampagne für Windows Vista investiert. Damit wollte man den Kunden das neue Betriebssystem schmackhaft machen und sie zu einem Umstieg animieren. Offenbar konnte man aber nicht gewünschten Effekt erzielen.

Zwar sprechen die Microsoft-eigenen Daten eine andere Sprache, was die Verkaufszahlen von Windows Vista angeht, die öffentliche Meinung ist jedoch aufgrund der zahllosen Berichte über Probleme und Fehler getrübt. Dessen ist man sich offenbar auch bei Microsoft bewusst und will deshalb künftig noch mehr Geld investieren.

Wie Microsoft-Chef Steve Ballmer im Gespräch mit Analysten verlauten ließ, will er künftig noch stärker als bisher in Maßnahmen investieren, die Windows den Kunden schmackhaft machen sollen. Ob man dazu ausschließlich auf neue Werbekampagnen setzen will, oder auch in Sachen Entwicklung Verbesserungen erreichen will, ließ Ballmer zunächst offen.

Er bestätigte einmal mehr, dass Microsoft mittlerweile bereits am Nachfolger von Windows Vista arbeitet. Zu Windows "7" wollte er sich aber nicht weiter äußern. Immerhin ging er auch auf die Pläne für Windows Mobile ein. Microsoft werde in diesem Bereich nicht nur in das Betriebssystem an sich investieren, sondern auch in neue Anwendungen, sagte er.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden