Bitkom fordert schnelleren Umstieg auf HDTV

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) hat die deutschen Fernsehanstalten vor kurzem dazu aufgefordert, den Start ihrer geplanten hochauflösenden Fernsehangebote vorzuverlegen. Die Planung der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten sieht vor, HDTV zu den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver einzuführen. Der Branchenverband fordert den Start der hochauflösenden Fernsehangebote auf die Fußball-EM 2008 vorzuverlegen.

Die Forderung nach einer Vorverlegung des HDTV-Starts begründet der Bitkom damit, dass HD-fähige Fernsehgeräte in Deutschland derzeit reißenden Absatz finden. Darüber hinaus würde ein früherer Start des hochauflösenden Fernsehens auch den Verbraucherwünschen entgegenkommen.

Bis Ende 2008 sollen ersten Prognosen zufolge bereits 1,4 Millionen deutsche Haushalte HDTV-Sender empfangen. Weitere fünf Millionen Haushalte hätten bis zu diesem Zeitpunkt zumindest die notwendige Technologie im heimischen Wohnzimmer. Derzeit senden in Deutschland nur die Fernsehsender ProSieben, Sat.1, Anixe HD und der Pay-TV-Anbieter Premiere in HDTV.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
539,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden