Neue Firmware für die PSP bringt Skype-Client mit

PC-Spiele Sony hat heute eine neue Firmware für die Playstation Portable veröffentlicht. Sie trägt die Versionsnummer 3.90 und bringt unter anderem einen Skype-Client mit, so dass man mit der tragbaren Konsole ab sofort auch telefonieren kann. Um diese Funktion nutzen zu können, muss man Besitzer einer PSP Lite sein sowie ein spezielles Headset kaufen, dass im Zubehörshop erhältlich ist. Gespräche mit anderen Skype-Nutzern sind, wie auch auf dem PC, kostenlos. Für Gespräche in das Fest- oder Mobilnetz fallen die üblichen Gebühren an. Um eine Verbindung zum Internet herzustellen, muss natürlich ein WLAN in Reichweite sein.

Warum der Skype-Client nicht mit den alten PSP-Modellen kompatibel ist, gibt Sony nicht an. Eine mögliche Erklärung wäre der größere RAM der Slim- und Lite-Ausgabe. Neben dem Skype-Client bringt die Firmware 3.90 auch den hauseigenen Go!Messenger mit. Allerdings handelt es sich bisher nur um ein Icon - die dazugehörige Software soll zusammen mit der nächsten Firmware Ende Februar ausgeliefert werden.

Das Update steht wie immer über die entsprechende Funktion in der Konsole zum Download bereit. Alternativ kann man es auch via YourPSP.com beziehen.

WinFuture Preisvergleich: Aktuelle Spielekonsolen inkl. PSP
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden