Hersteller von 3DMark gründet eigenes Spiele-Studio

PC-Spiele Die finnische Firma FutureMark ist eigentlich vor allem für ihre Benchmark-Software 3DMark bekannt. Das beliebte Spielebenchmark gibt unter Verwendung von aufwendigster Grafik Auskunft über die Leistungsfähigkeit eines PCs. Natürlich hat FutureMark auch weitere Benchmark-Programme im Angebot. Die während der letzten zehn Jahre mit der Entwicklung Benchmarks vor allem im Spielebereich gesammelte Erfahrung wollen die Finnen nun auch anders nutzen - FutureMark hat die Gründung einer eigenen Spieleschmiede bekannt gegeben. Ziel soll die Entwicklung von Spielen mit besonders beeindruckender Grafik sein.

Unter dem Namen FutureMark Studios soll die neue Abteilung eigene Spiele entwickeln, die nicht nur durch aufwendige Grafik, sondern auch mit ausgefeiltem Gameplay überzeugen können. Dabei will man aber nicht nur die Besitzer von High-End-Systemen bedienen, sondern hat auch den Durchschnitts-Computerspieler im Auge.

Die von FutureMark entwickelten Spiele sollen künftig auch auf Systemen mit einer Hardware-Ausstattung der Mittelklasse spielbar sein, verspricht das Unternehmen. Wann ein erster Titel zu erwarten sein soll, verriet man zunächst nicht - es soll aber schon recht bald soweit sein, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:15 Uhr Android TV Box ZIDOO X8 Android 6.0 Quad Core 2G/8G Dual Band WIFI 1000Mbps LAN HDR USB3.0 HDMI IN Recoder SATA 3.0
Android TV Box ZIDOO X8 Android 6.0 Quad Core 2G/8G Dual Band WIFI 1000Mbps LAN HDR USB3.0 HDMI IN Recoder SATA 3.0
Original Amazon-Preis
109
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
92
Ersparnis zu Amazon 16% oder 17

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden