Erster Zeitplan für den Mail-Client Thunderbird 3.0

Software Das Unternehmen MailCo, ein Ableger der Mozilla Foundation, arbeitet derzeit an der dritten Ausgabe des Mail-Clients Thunderbird. Der Chef der Firma, David Ascher, hat jetzt einen ersten Zeitplan vorgelegt. Demnach soll eine Alphaversion noch in diesem Quartal verfügbar sein. Diese wird allerdings nocht nicht über einen integrierten Kalender verfügen, der für Thunderbird 3.0 geplant ist. Erst eine Betaversion, die im dritten Quartal 2008 veröffentlicht werden soll, wird diesen beinhalten. Eine brauchbare Version soll es dann zum Jahresende geben. Vermutlich wird es sich dabei um einen Release Candidate handeln.

Ascher hat sich das Ziel gesetzt, die Verbreitung von Thunderbird voranzutreiben. Dazu fehlt der Software allerdings ein Kalender und eine bessere Suchfunktion. Als besseres Beispiel führte er hier Microsofts Outlook an. Einen weiteren Schwerpunkt will man auf die Erweiterbarkeit mittels Add-Ons legen.

MailCo wurde im letzten Jahr gegründet, um die Entwickler von Thunderbird und Firefox besser trennen zu können. Der Vorschlag kam direkt von der Mozilla-Chefin Mitchell Baker. Weitere Informationen zu den Zukunftsplänen von Thunderbird findet man in unserer Meldung MailCo: So soll Thunderbird in die Zukunft abheben.

Download: Thunderbird Setup 2.0.0.9.exe (6,2 Mb; deutsch)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Rapoo 3920P Wireless Laser Maus (5 GHz, 1600 DPI, 4D Mausrad)
Rapoo 3920P Wireless Laser Maus (5 GHz, 1600 DPI, 4D Mausrad)
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
29,00
Blitzangebot-Preis
28,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,25

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden