Studie: Kunden sparen bei eBay jedes Jahr Milliarden

Internet & Webdienste Statistiker von der Universität Maryland wollen im Rahmen einer neuen Studie herausgefunden haben, dass die Kunden beim Kauf von Waren über das Online-Auktionshaus eBay jährlich mehrere Milliarden US-Dollar sparen. Die Erkenntnisse basieren allerdings auf Zahlen aus den Jahren 2003 und 2004. 2003 gaben die eBay-Nutzer den Angaben zufolge insgesamt 7 Milliarden US-Dollar weniger beim Kauf über eine Online-Auktion aus, als sie im normalen Handel hätten bezahlen müssen. 2004 stieg der Wert auf immerhin 8,4 Milliarden US-Dollar an. Würde man nun von einem linearen Anstieg ausgeben, ergibt dies Einsparungen von rund 19 Milliarden US-Dollar im Jahr 2007, so die Forscher.

Als Grundlage für die Studie dienen Daten zu den Unterschieden zwischen den Höchstpreisen, die Kunden im regulären Handel zu zahlen bereit sind, und den bei eBay üblichen, tatsächlich gezahlten Preisen. Die Untersuchung macht deutlich, dass eBay einerseits genau auf die Preisgestaltung achten muss, damit Käufer und Verkäufer gleichermaßen zufrieden sind.

Andererseits zeigt sie nach Ansicht der Autoren, dass die eBay-Händler jährlich auf Milliardeneinnahmen verzichten, um im harten Wettbewerb zu bestehen. Bei der Studie wurden die Daten zu über 4500 Auktionen ausgewertet, die in den USA und Europa im Jahr 2003 durchgeführt wurden. Insgesamt wurden in damals 24 Milliarden US-Dollar über eBay umgesetzt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden