Microsoft für leichteren Datentausch bei Webdiensten

Internet & Webdienste Die zahlreichen Social Networking Dienste und andere Webanwendungen, wie sie zum Beispiel von Microsoft unter der Marke Windows Live angeboten werden, haben bisher einen großen Nachteil - der Nutzer ist meist an einen Anbieter gebunden, da kein Austausch mit den Diensten anderer Firmen möglich ist. Um dieses Problem aus der Welt zu schaffen wurde die Data Portability Working Group gegründet, zu der bereits Firmen wie der Suchmaschinenbetreiber Google und das Soziale Netzwerk Facebook gehören. Seit der Gründung ist aber noch nicht viel passiert, was mittlerweile immer häufiger kritisiert wird.

Jetzt erhält die Data Portability Working Group allerdings einen Schub, denn auch Microsoft schließt sich ihr an. Wie das Unternehmen mitteilte, wird man mit David Treadwell, einem Vice President für Windows Live, künftig ein Mitglied der Arbeitsgruppe stellen.

Nach Angaben von Microsoft will man nun aktiv daran mitwirken, neue Wege zu finden, wie die Informationen der Nutzer von Onlinediensten zwischen verschiedenen Anbietern hin und her transferiert werden können, ohne dass dabei deren Sicherheit und Privatsphäre beeinträchtigt wird.

Mit seinen rund 420 Millionen Windows Live Nutzern dürfte Microsoft in der Arbeitsgruppe einiges Gewicht haben. Die Redmonder wollen auch im Rahmen der Kooperation mit anderen Unternehmen dazu beitragen, die derzeit bestehenden Abgrenzungen zwischen den zahlreichen Onlinediensten aus der Welt zu schaffen.

Letztendlich soll der übergangslose Austausch und Wechsel zwischen verschiedenen Webdiensten möglich sein. Der Nutzer soll also zum Beispiel Kontaktdaten von einem Windows Live Dienst mit dem Online-Kalender von Google synchronisieren können und umgekehrt.

Bis die Öffentlichkeit die Früchte der Data Portability Working Group zu sehen bekommt, wird aber wohl noch einige Zeit vergehen. Dennoch geben sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe zuversichtlich, dass schon in den kommenden Monaten positive Entwicklungen zu verzeichnen sein werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 33% oder 10,01
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden